BLOG 2

DAS BLOG DER GRÜNEN IN WIEN LEOPOLDSTADT

Ausstellung „Zerstörte Kultur“ in der Leopoldstadt eröffnet – noch bis 11.11.2013 zu sehen

Ein Kommentar

10466146335_1e45002cdd_b

Eröffnung am 24.10.2013

Vor 75 Jahren wurden in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 fast alle Bethäuser und Synagogen in Wien in Brand gesetzt und Geschäfte und Wohnungen zerstört. An 15 Orten wird exemplarisch der Vergangenheit dieser zerstörten Kultur nachgegangen und auf 15 Litfasssäulen auf Plakaten Zeugnisse des jüdischen Lebens in der Leopoldstadt dokumentiert.

Die Ausstellung „Zerstörte Kultur“ wurde 1998 von Michael Ley konzipiert und damals wie heute gemeinsam mit der Gebietsbetreuung, mit Peter Mlczoch, der Stadt Wien, dem Bezirk Leopoldstadt und der Gewista umgesetzt.  Dass die Ausstellung nach 15 Jahren wieder zu sehen ist, ist der Anregung von Elisabeth Ben David Hindler, Obfrau der Steine der Erinnerung, zu verdanken: Anläßlich 75 Jahre Novemberpogrom wurde die Straßenausstellung wieder präsentiert.

Bei der Eröffnung am 24.10. in der Tempelgasse 3-5, dort wo der Leopoldstädter Tempel stand, wo am 10. November 1938 die Rollkommandos der SS vorfuhren…, sprachen:

Oskar Deutsch, Präsident der IKG Wien
Karlheinz Hora, Bezirksvorsteher Leopoldstadt
Peter Schwarz, Esra
Peter Mlzoch, Gebietsbetreuung (Moderation)
Musik: Hannes Guschelbauer, Janina Schedy

Kostenlose Führungen mit dem Historiker Walter Juraschek:
Sonntagen, 3. 11 und 10. 11, jeweils von 14 bis 16 Uhr.
Treffpunkt für die Führungen ist in der Tempelgasse 3-5.

Parallel zur Straßenausstellung sind die Tafeln der Ausstellung während der Öffnungszeiten auch in der Gebietsbetreuung am Max Winter-Platz zu sehen.

Information der Gebietsbetreuung mit Ausstellungsplan: http://www.gbstern.at/veranstaltungen/gb220/zerstoerte-kultur/

Fotos von der Eröffnung: http://www.flickr.com/photos/leopoldstadt/sets/72157636917657954/

Bericht in der Wiener Zeitung zur Ausstellung: „Als die Mazzesinsel verschwand“: http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/stadtleben/582746_Als-die-Mazzesinsel-verschwand.html

Niemals vergessen! Nie wieder Faschismus!

Uschi Lichtenegger

Autor: Uschi Lichtenegger

http://dieleopoldstadt.at/menschen/bezirksraetinnen/lichtenegger.html?tx_jppageteaser_pi1[backId]=192

One thought on “Ausstellung „Zerstörte Kultur“ in der Leopoldstadt eröffnet – noch bis 11.11.2013 zu sehen

  1. FPOe-chef Strache:
    http://www.nachrichten.at/nachrichten/meinung/kommentar/Kommentar;art13612,808780:
    „… Das Mitglied der schlagenden Verbindung „Vandalia“(!!!) hatte von Jugend an Kontakte zu Rechtsextremisten. …“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s